MIRIAM LOCHER


Regieassistentin
Miriam Locher

1987

geboren in Ulm

2006
Abitur

2006 – 2007
Praktikum Bühnen- und Kostümbild, Theater Ulm

2006 – 2009
diverse Regiehospitanzen und -assistenzen am Theater Ulm

2007 – 2011
Studium der Theater-, Medienwissenschaft und Germanistik an der Universität Bayreuth?mit Schwerpunkt Theater und (neue) Medien?
Abschluss des Bachelor of Arts

2008 – 2011
diverse Workshops in MAX/MSP/Jitter an der Universität Bayreuth bei Jeremy Bernstein (Cycling ?74), Dominik Busch, Martin Slawig (blackhole-factory), Chris Ziegler (ZKM)?Fortbildung im Rahmen des Projektes Neue Medien & Theater des Landesverbandes Bayern des Deutschen Bühnenvereins bei Andreas Breitscheid (Forum Neues Musiktheater, Stuttgart), Carl Faia und Olivier Pasquet (IRCAM, Paris)

seit 2011
Regieassistentin am Theater Ulm


Eigene Arbeiten
2008 – 2010
interaktive Installationen in MAX/MSP/Jitter
Lichtmalerei (Kabinett der Künste  Illuxion, Magdeburg)
Feldmontage 1+2 (Universität Bayreuth)

2008
Regie: GRETCHEN 89 FF. von Lutz Hübner, Theatergruppe Schwarze Schafe, Bayreuth

2010
Regie & Programmierung: WOYZECK - ENTFREMDET (nach Georg Büchner), Abschlussprojekt im B.A. Theater&Medien, Universität Bayreuth

In der Spielzeit 2011/2012
  • DER REVISOR von Gogol (Jugendclub Schauspiel)

In der Spielzeit 2014/2015